fb

Sportabzeichen für Betriebe

Liebe VereinsvertreterInnen,

gerne leite ich Ihnen die Information des DOSB weiter, dass das Deutsche Sportabzeichen, trotz Corona, wieder abgenommen werden darf.

Vielleicht besteht daher bei Ihnen oder Ihren Mitgliedern Interesse, am „Sportabzeichen-Wettbewerb für Betriebe“ teilzunehmen. Bitte leiten Sie diese Mail dazu entsprechend weiter.

Weitere Informationen erhalten Sie unter folgendem Link:

https://www.bkk24.de/lbl/aktionen/sportabzeichen-wettbewerb.html


Sportliche Grüße


BKV ErrorRainer Sondern
1. Vorsitzender

CORONA-WARN-APP

Freiwillig und kostenlos: Die wichtigsten Infos zur neuen Corona-Warn-App

Arbeitstagung am 24. Juni 2020

Hallo Sportfreunde,

es war und ist wahrlich keine schöne Zeit, in der wir uns bewegen. Und doch müssen wir froh sein, in diesem Land zu leben. Die Welt schaut auf Deutschland, wie wir bisher vieles richtig gemacht haben, diese Pandemie einzudämmen. Dazu gehört u.a. das umsichtige Verhalten jedes einzelnen Bürgers. Wir wollen und müssen das wohl auch noch einige Zeit ertragen bzw. umsetzen.
So werden wir auch zur Arbeitstagung 2020 die dafür vorgesehenen Hygienemaßnahmen verantwortungsbewusst anwenden. Wir bitten euch daher, nur einen Vertreter pro Verein zur AT zu entsenden. Einen Mund-/Nasenschutz sollte jeder der Vereinsvertreter mit sich tragen.
Bei Eintritt in unsere Geschäftsstelle steht Desinfizierungsmittel zur Desinfektion der Hände bereit. Um die Abstandsregel einzuhalten, werden die Stühle entsprechend aufgestellt. Bei passendem Wetter werden die Fenster zur besseren Durchlüftung geöffnet werden.
Die Meldelisten zur Saison 2020/2021 werden auf den Stühlen bereit liegen. Die sonst übliche Anwesenheitsliste wird für den Eintrag von Wohnort und Mobilnummer zur besseren Nachverfolgung erweitert.

Die Einladung mit Tagesordnung ist angehängt.


Mit sportlichen Grüßen
BKV ErrorRainer Sondern
KSAF-V
Attachments:
File
Download this file (Arbeitstagung 2020.pdf)Arbeitstagung 2020.pdf

3. Stellungnahme zur Corona-Krise

Hallo Sportfreundinnen und Sportfreunde,

aus aktuellem Anlass haben wir alle Entscheidungen und weitere, relevante Informationen als PDF angehängt.


Mit sportlichen Grüßen
BKV ErrorRainer Sondern
1. Vorsitzender

2. Stellungnahme zur Corona-Krise

Liebe Mitglieder und Freunde des BKV Remscheid,

es hat sich gelohnt, über Wochen auf vieles zu verzichten. Es hat sich gelohnt, dass wir überaus diszipliniert waren und sind. Deutschland ist deswegen mit ganz vorne im Umgang mit und dem Eindämmen der Pandemie.

Ja, es hat sich auch gelohnt, auf unseren geliebten Sport zu verzichten. Wir werden uns weiter in Geduld üben müssen, bis dann endlich fest steht, wie es weitergeht.

Freiluftanlagen wie auch Hallen sind nach wie vor gesperrt. Ich bin in ständigem Kontakt mit den übergeordneten Institutionen. Der Landessportbund informiert die Stadtsportbünde, der DFB informiert die Landesverbände. Im Fußball orientieren wir uns an den Informationen des FVN, mit dem wir eine Cooperation pflegen.

Mit unserer Tischtennisabteilung bin ich überein gekommen, eine gemeinsame, dann für alle gleichlautende Entscheidung zu treffen. Es wird keine unterschiedlichen Entscheidungen geben. Dies hat auch einen finanziellen Hintergrund. Bisher ist nur festgelegt, dass lediglich die Zeiten nicht berechnet werden, zu denen wir die Sportanlagen und Hallen nicht nutzen konnten und können. Ein Aussetzen der Nutzungsgebühren für das gesamte Jahr 2020 steht in Verhandlung bzw. in Beantragung.

Wenn es zeitnah oder spätestens am 30. April 2020 Entscheidungen der Institutionen gibt, werden wir uns auch zu noch ausstehenden Pflichtveranstaltungen äußern.


Bleibt weiter diszipliniert, übt Vorsicht und ignoriert die, die den Ernst der Lage immer noch nicht erkannt haben und auch nicht erkennen wollen.

BKV Error
Euer

Rainer Sondern
1. Vorsitzender

Stellungnahme zu Corona

Liebe Mitglieder und Freunde des BKV Remscheid,

viele Sportvereine, Sportverbände und Sportbünde haben es sich zu eigen gemacht, in geregelten Abständen Informationen zu veröffentlichen, die sowieso durch die Medien bekannt gemacht werden. Unsere Lebenssituation ändert sich täglich. Die medialen Wasserstandsmeldungen über Zahlen und Kurven holt sich jeder selbst. Wir sind, so denke ich, immer gut informiert. Das sollten wir auch sein. Gerade jetzt, wo wir uns einem möglichen Zeitpunkt nähern, der in den Vorgaben von Bund und Land eventuell minimale Lockerungen zulässt, sollten wir während der Ostertage umso mehr darauf bedacht sein, den Regeln Folge zu leisten. Es wäre fatal, wenn wir uns durch leichtsinniges Handeln selbst die Chance nehmen, die angestrebte Normalität zu erreichen.

Was unseren geliebten Sport betrifft, so werden auch hier täglich neue, unterschiedliche Szenarien vermittelt. Freiluftanlagen wie auch Hallen sind nach wie vor gesperrt. Ich bin in ständigem Kontakt mit den übergeordneten Institutionen. Der Landessportbund informiert die Stadtsportbünde, der DFB informiert die Landesverbände. Im Fußball orientieren wir uns an den Informationen des FVN, mit dem wir eine Cooperation pflegen. Unsere Tischtennisabteilung agiert auch hier eigenständig, kann aber bei Bedarf jederzeit Rat und Hilfe des BKV-Vorstands erhalten. Was den Meisterschaftsbetrieb angeht, werden wir uns dem irgendwann entstehenden Plan für den Breitensport in unseren Möglichkeiten angleichen.

Zum normalen Leben gehören eigentlich auch Pflichtveranstaltungen wie der BKV-Kreistag oder die Arbeitstagungen der Abteilungen. Ausgefallene oder geplante Veranstaltungen lassen in der Corona-Krise Ausnahmeregelungen zu, d.h., sie werden nach jetzigem Stand nachgeholt. Den Vorschlag, virtuelle Möglichkeiten zu nutzen, halte ich momentan für nicht notwendig. Die in unseren Spielordnungen verankerten Zeitfristen können u.U. außer Kraft gesetzt und verlängert werden. Dies ist nur eine Variante zukünftiger Entscheidungshilfen.

Es werden irgendwann auch Fragen zum Thema Finanzen aufkommen. Aktuell wird von den Institutionen diskutiert, die Anlagen-Nutzungsgebühren für 2020 auszusetzen. Es wäre eine von vielen positiven Gesten von Bund, Land und Stadt, auch dem Breitensport Stabilität zu erhalten. Sollte dies der Fall sein, so wird der BKV Remscheid dies selbstverständlich seinen Vereinen weitergeben. Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass alle im März 2020 an die Vereine versendeten Jahresrechnungen beglichen sind oder werden.

Sollten, hoffentlich in absehbarer Zeit, Fakten zur Durchführung des Meisterschaftsbetriebs geschaffen werden, teilen wir das unseren Mitgliedern über die uns zur Verfügung stehenden Mittel umgehend mit.

Bis dahin wünsche ich Euch und Euren Familien beste Gesundheit! Seid vorsichtig! Helft mit, diesen Virus zu besiegen! Bleibt zu Hause! Schützt Euch, Eure Kinder, Eltern und Großeltern!

Habt trotzdem ein schönes Osterfest! Es kommen auch wieder bessere Tage, bestimmt!


BKV Error
Euer

Rainer Sondern
1. Vorsitzender

Seite 1 von 4