tt

2. Stellungnahme zur Corona-Krise

Liebe Mitglieder und Freunde des BKV Remscheid,

es hat sich gelohnt, über Wochen auf vieles zu verzichten. Es hat sich gelohnt, dass wir überaus diszipliniert waren und sind. Deutschland ist deswegen mit ganz vorne im Umgang mit und dem Eindämmen der Pandemie.

Ja, es hat sich auch gelohnt, auf unseren geliebten Sport zu verzichten. Wir werden uns weiter in Geduld üben müssen, bis dann endlich fest steht, wie es weitergeht.

Freiluftanlagen wie auch Hallen sind nach wie vor gesperrt. Ich bin in ständigem Kontakt mit den übergeordneten Institutionen. Der Landessportbund informiert die Stadtsportbünde, der DFB informiert die Landesverbände. Im Fußball orientieren wir uns an den Informationen des FVN, mit dem wir eine Cooperation pflegen.

Mit unserer Tischtennisabteilung bin ich überein gekommen, eine gemeinsame, dann für alle gleichlautende Entscheidung zu treffen. Es wird keine unterschiedlichen Entscheidungen geben. Dies hat auch einen finanziellen Hintergrund. Bisher ist nur festgelegt, dass lediglich die Zeiten nicht berechnet werden, zu denen wir die Sportanlagen und Hallen nicht nutzen konnten und können. Ein Aussetzen der Nutzungsgebühren für das gesamte Jahr 2020 steht in Verhandlung bzw. in Beantragung.

Wenn es zeitnah oder spätestens am 30. April 2020 Entscheidungen der Institutionen gibt, werden wir uns auch zu noch ausstehenden Pflichtveranstaltungen äußern.


Bleibt weiter diszipliniert, übt Vorsicht und ignoriert die, die den Ernst der Lage immer noch nicht erkannt haben und auch nicht erkennen wollen.

BKV Error
Euer

Rainer Sondern
1. Vorsitzender